Samstag, 23. September 2017

Das erste addi-Bloggertreffen und ich war dabei!

Ein Wort vorab: 

Dieser Beitrag enthält jede Menge Werbung ... ich bestätige gerne und ausdrücklich, dass alles, was folgt, von mir freiwillig aufgeschrieben wurde, es wurde weder von mir noch anderen Bloggern, die sich mit dem gleichem Thema befassen, erwartet oder verlangt, für die folgenden Produkte zu werben ❗❗❗



Die Firma Selter 

... aus dem kleinen Städtchen Altena ist inzwischen der einzige Hersteller von Strick- und Häkelnadeln in Deutschland. Die Firma besteht seit sage und schreibe 🌟🌟🌟188 Jahren🌟🌟🌟 als Familienunternehmen in 6. Generation.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Marke addi ins Leben gerufen und schafft heute Arbeitsplätze für mehr als 100 Mitarbeiter. Ein Großteil der Arbeit rund um die Herstellung von Strick- und Häkelnadeln findet auch heute noch in Handarbeit statt.

Diese kleine, feine und weltberühmte Firma hat zum ersten "addibloggertreffen" eingeladen und ... ich weiß immer noch nicht, wie ich zu der Ehre komme, aber ich durfte daran teilnehmen 💖 und unter anderem Neuheiten aus dem Hause addi kennenlernen ...

Aus diesem Grund schreibe ich heute eine Arte "Reisetagebuch" - ich hoffe, es gefällt euch 👀

Anreise und Begrüßung

Ich habe mich wahnsinnig über die Einladung gefreut, die im August ins Haus flatterte und ... bekam einen Riesen-Schreck, als ich das Datum sah: eigentlich hat mein Chef für diese Kalenderwoche darum gebeten, dass niemand im Urlaub ist, um die Firma, die mir den Lohn zahlt für die viele Wolle, die ich kaufe, bei einer technischen Umstellung zu unterstützen. Eigentlich ...
Am Montag bekam ich dann doch das "Okay" und durfte am Dienstag Abend nach Altena fahren.

Altena ... nee, nicht der Stadtteil von Hamburg, das ist Alt-O-Na 😜, sondern ein kleines verträumtes Städtchen im Sauerland, wie mir ein Blick auf Postleitzahl und Landkarte verriet. 

Ich bin bei bestem Wetter und lauter Musik nach Feierabend losgedüst und wurde wärmstens im Hotel "Alte Linden" empfangen:


Nach dem Check-in habe ich auf der Suche nach einem Abendessen sofort die ersten Teilnehmer des Treffens kennengelernt... es wurde ein laaaaanger Abend 🙉🙊🙈

Nach einem leckeren Frühstück ging es dann zur Firma Selter. Dort trafen wir dann auch alle, die erst am Mittwoch anreisten oder am Dienstag abend krank im Hotelzimmer lagen... insgesamt waren wir ca. 26 Bloggerkollegen, Designer, Einzelhändler und Vertreter einiger Handarbeits-Verlage - ein bunter Straus an Erfahrungen, Wissen und Wolle(n) 💖

Werksbesichtigung

Wir wurden sehr herzlich vom Geschäftsführer, Herrn Thomas Selter und seiner Frau, Frau Malcus, sowie Frau Kraft als Socialmediabeauftragte der Firma begrüßt und zu einem Rundgang durch einen Teil des Werkes eingeladen.

Herr Selter und Frau Malcus kennen ihre Firma aus dem berühmten "FF" und haben uns sehr kurzweilig durch die Produktion der Häkel- und Rundstricknadeln geführt:

In der Firma Selter wird in bis zu 25 Handarbeitsschritten, an selbst entwickelten Maschinen und zu sehr hohen Qualitätsansprüchen an Häkel- und Rundstricknadeln und addi-click Systemen gearbeitet. Nur 7 % der Materialien werden eingekauft, der Rest wird zum Großteil in Handarbeit selbst hergestellt, veredelt, verpackt und versendet.

Impressionen aus dem Werk ...
Nadelspitzen??? Wollen es mal werden 😃
Der Grat muss ab ... 

Immer rundherum ... eine Waschmaschine der besonderen Art 😃

Oberflächenveredelung in einer neuen Werkstraße

Körnung der Nadeln als Vorbereitung zur Hochzeit mit dem Seil

Ein addi-click Set wird verpackt 💖
80% der Produktion gehen ins Ausland, vor allem nach China, Russland und in die USA - dort haben die Nadeln übrigens andere Seile als hier 😜


Es war wahnsinnig spannend und interessant, den Mitarbeitern über die Schulter zu sehen!


Mittagspause und Wechsel der Location

Wir wurden im Hotel "Alte Linden" über das vergangene und künftige Leben in und um Altena informiert und genossen im Anschluss ein feines Mittagessen. Danach ging es zurück zur Firma Selter.

Handarbeitsnachmittag

Hier hatten viele fleißige Hände eine Halle extra für uns zur Handarbeitszone mit 💖 umgestaltet mit Lounge zum Schnacken und Klönen, mit vielen wolligen Gaben der Sponsoren, mit selbstgemalten Plakaten und selbstgebackenen Kuchen, mit fast allen Produkten zum Anfassen und Ausprobieren ... hach, ich schwärme immer noch 😍😍😍






Es wurde gelacht und geschwatzt, aufmerksam zugehört, als Herr Selter DIE Weltneuheit ankündigte, die dann von CraSy Sylvie als Ideen- und Ratgeberin vorgestellt wurde: 

Das addi CraSy Trio

Es handelt sich um ein Nadelspiel aus 3 Rundstricknadeln mit jeweils einer Lace- und einer normalen Nadelspitze. Verbunden sind die Nadeln mit einem mini-mini-mini-mini-kurzen Seil 🔍. Dadurch wird der oftmals unschöne Übergang zwischen den einzelnen Nadeln verhindert, gleichzeitig passen sich die Nadeln an die Handhaltung an, die von vielen Socken-Anfängern gefürchtete "Fingerknoten" haben keine Chance ... und ... durch das Seil können die Nadeln auch nicht aus dem Gestrick fallen 💡
Das versprechen addi und Sylvie 😜- ich habe nur mal kurz angestrickt, festgestellt, dass die Handhabung ungewohnt aber intuitiv ist ... sobald ich meine laufenden Projekte vorangetrieben habe, beschäftige ich mich in einem separaten Blogpost mit den Nädelchen - bis jetzt bin ich angenehm überrascht 💖

... ein erster Anstrick muss sein ...

Weitere Vorstellungen und soziales Engagement

Die liebe Veronika Hug hat bereits im letzten Jahr ein addi-click Set entworfen, das sowohl Häkel- als auch Stricknadeln enthält. Meines Wissen das einzige Set, bei dem sämtliche Seile mit Rettungfunktion ausgestattet sind ... 😍. Auch dieses Produkt wurde uns vorgestellt und stand zum "angrabbeln" zur Verfügung, genauso wie mein heißgeliebtes Olivenholz-Set 💖

Die Firma Selter engagiert sich immer wieder für soziale Projekte, auch in diesem Jahr unterstützt sie die fliegenden Polizisten bei ihrem Weltrekordversuch. Hierzu hat der Verlag Rebecca-online nicht nur Garne und Füllmaterial von ggh sondern auch Anleitungen herbeigezaubert und vorgestellt - schaut einfach mal rein, ich finde die Amigurumis echt knuffig und überlege ernsthaft, wieder mal zu häkeln 👀

*pssst* ... streng geheim 🙈🙉🙊

Wir durften uns den Prototyp einer weiteren absoluten Weltneuheit ansehen, haben aber versprochen, noch nix zu verraten - nur so viel: wenn das Produkt erscheint (voraussichtlich zur nächsten h+h), bin ich die Aller-aller-aller-Erste, die es haben will 💖😍💖

Fanmomente ... 

Ich habe sehr viele Menschen kennen- und schätzengelernt, die ich bisher nur vom PC kannte, habe mit Mitarbeiterinnen verschiedener Handarbeitsverlage gesprochen, mit Designern und Addi-Mitarbeitern gefachsimpelt (oder vielmehr andächtig gelauscht) ... hier drei Designerinnen, die so wunderbar in unseren verrückten Haufen gepasst haben (stellvertretend für die vielen Bilder aller anderen ... guckt einfach mal auf Instagram unter #addibloggertreffen2017 ):

Designer zum Anfassen 😜: Veronika Hug, Tanja Steinbach, CraSy Sylvie

Danke - Danke - Danke

an die Familie Selter, die dieses Event mit so viel Hingabe und Herzblut organisiert hat, an die vielen klugen und fleißigen Helfer im Hintergrund, an alle Teilnehmer für einen tollen Tag (mir dreht sich immer immer noch der Kopf *hihi* ) und an die Sponsoren, die dem Aufruf der Firma addi bei Selter gefolgt sind:

Sponsoring 💖

... nicht zu vergessen ein riiiiieeeeesen Dank für die Goodiebags, hier ein kleiner Blick ins Innere, alles wird nicht gezeigt, bissl Geheimnis darf ich haben, oder? 



Linkparty

Ich zeige diesen Beitrag gerne bei HäkelLine und StrickLust .

Wie immer hoffe ich, es hat euch gefallen - lasst doch gerne einen Kommentar mit eurer positiven oder negativen, dann aber bitte auch konstruktiven 😉, Kritik hier!

Vielen lieben Dank!
Eure Grit