Dienstag, 25. April 2017

Vorfreude auf den Sommer

Ich habe ja bereits hier von meinem Großprojekt "Sommernachttraum" geschrieben. Da ich das Projekt im Januar nochmal "auf null" gedreht habe 😒, gönne ich ihm nun einen neuen Beitrag 💖


Fertiggestellt habe ich das gute Stück im Rahmen einer Facebook-Veranstaltung:
Die Gruppe Sträkeln mit Marie und Emma hat den April zum "Kill-the-UfO-Monat" erklärt.

Aus welchem Grund auch immer habe ich den Sommernachtstraum etwas sehr stiefmütterlich behandelt - ich finde kraus rechts über ca. 1.440 Maschen schlicht langweilig 😱.
Aber als ich gesehen habe, was meine Mitstreiterinnen in der Gruppe alles geschafft und geschaffen haben, habe ich mich ernsthaft an das Tuch gesetzt und fast jeden Tag ein paar Reihen gestrickt.

💖 Vielen Dank noch einmal für die tolle Motivation (ich sitze auch schon am nächsten fertigzuzaubernden Projekt) 💖

Daten und Fakten

  • Anleitung: von Tanja Steinbach, findet ihr entweder in ihrer großen Facebook-Gruppe, über den "pattern"-link in meinem ravelry-Projekt oder etwas mühsamer über die Mediathek des SWR
  • Variante: erneut träume ich den "Großen Traum"
  • Garn: wie bei meinem ersten Traum aus dem Jahr 2015 wieder 100% Merino, handgefärbt durch Heike Hug Woll- und Strickträume und danach gut abgelagert (seit 2015) in meinem stash
  • Nadeln: Rundstricknadeln mit wechselnder Seillänge von KnitPro Nova Metall NS 4,5
  • Verbrauch: ich habe von Farbe 1 (grüngemustert) 940 m / 243 gr und von Farbe 2 (lachsgemustert) 887 m / 195 gr verbraucht 
  • Strickzeit: kann ich nicht abschätzen, weil dieses Projekt hauptsächlich während Mittagspausen und Wartezeiten in irgendwelchen Arztpraxen entstanden ist. Wenn man sich ausschließlich mit dem Tuch beschäftigt, sollte es in 2-3 Wochen zu stricken sein (zur Info: ich habe den kompletten 3. und 4. Teil vom 01.04. bis 22.04. estrickt, wobei das Tuch immer mal wieder für ein paar Tage gar nicht aus der Kiste kam)
  • Maße vor dem Spannen: 2,30 m lang und 0,55 m tief und nach dem Spannen: 2,65 m lang und 0,68 m tief

Fotosession

Das Garn:





Zunächst die geribbelte Version:


 


Die Entstehung des endgültigen Tuches:


 



Zum Vergleich mein Sommernachtstraum aus dem Jahr 2015:

... übrigens bin ich ca. 1,80m groß (ohne Schuhe 😉)...

Verlinkt wird der Beitrag 


natürlich auch 😏, und zwar zu den Linkpartys von Frau HäkelLine und Stricklust. Auch die Auf-den-Nadeln-Sammlung von Frau Maschenfein darf nicht fehlen. Außerdem zeige ich das Schmuckstück noch gerne hier, hier und hier 😘 

Zu guter Letzt:


Wie immer freue ich mich, wenn euch der Beitrag gefällt - bitte schreibt mir, was ich ändern oder so lassen soll - dankeee 💖💖💖