Dienstag, 21. November 2017

Mützenstrickerei im November - Teil 2

wie bereits hier versprochen oder angedroht (das dürft ihr selbst entscheiden 😉) , es folgt ein weiterer Teil meiner Strickereien rund um die Kopfbedeckung.

Und weil ich die folgende Strickerei so schnell gefertigt hab, dass kaum Zeit für Fotos blieb, schließe ich meine Beiträge zur #DieDeivomBlogChallenge an.

1. Ein Stirnband für mich




Ich bekenne mich ja zu den "Sammlern und Sicherstellern", wenn es um Wolle geht - irgendwie schaffe ich es sehr selten, neues Garn auch sofort zu verarbeiten - so auch dieses Mal:

Zahlen, Daten, Fakten

  • das Garn: habe ich bereits im November 2015 in einer Winter-Überraschungstüte der WollLust erhalten. Es handelt sich um ein Knäuel Urban Roots aus der Wolke-Hegenbarth-Collection in petrol
  • Nadeln: ich schwöre, sie sprangen mich förmlich an 😉, meine Addiclick-Olivenholz in NS 6,5 mm
  • das Muster stammt aus der Feder der Frau maschenfein, es findet sich in ihrem Grundlagenbuch Masche für Masche
  • die Maschenprobe:
    - ergab eine leichte Abweichung zur Vorgabe in der Anleitung, ich müsste
       die NS korrigieren oder das Muster verkürzen - ratet mal, was ich
       getan hab 😉
    - hat es nicht bis in meine "Läppchen-Sammlung" geschafft, ich brauchte
       das Garn zur Fertigstellung 😱
  • Verbrauch: ein Knäuel, also 50 gr bzw. 60 m (bis auf ca. 2x 10 cm nach Anschlag und Abketten)
  • Anpassungen:
    - ich habe natürlich nicht nach anderen Nadeln gesucht sondern das
       Muster um 3 Maschen gekürzt
    - trotz wieder geribbelter und angesetzter Maschenprobe musste der
       letzte Mustersatz um 2 Reihen gekürzt werden, ich hätte sonst die
       letzten 5 Maschen nicht mehr abketten können

Fotos

gibt es kaum ...
Quelle: http://www.kinderkiste24.de
😋es hat ja was vom Lorbeerkranz 😋

und weiter geht es mit 

2. #DieDreiVomBlogCallenge

Die Challenge leitete den aktuellen #DieDreiVomBlogKAL ein, meine Beiträge habe ich hier mal zusammengestellt:


1. #MützenIch

Das Motto für Tag 1 lautet #mützenich ... und das bin ich beim Probetragen einer Mütze aus der Ideenschmiede von @nicis_nadelzauber , natürlich von mir selbst gestrickt 😄. 
Ich habe scheinbar als Kind zu viele Mützen getragen, ich mag mich nicht mehr mit Mütze, deshalb stricke ich hauptsächlich für family and friends 😘


2. #MützenZeit

Tag 2 hat als Thema #mützenzeit 🤔
Die Hauptsaison zum Stricken ist jetzt und deshalb seht ihr hier den Beginn der Wurmmütze für meinen Neffen. Das ist eine von 2 Mützen, die er in diesem Jahr bekommen soll.


3. #Formfaktor

Diese Bilder sind mein Beitrag zum #formfaktor
wenn schon Mütze, dann bitte nicht eng anliegend, mit festem Bündchen und wenns geht auch noch mit Schirm - das ist meine Wahl 😍. Hier anhand der SilkySummernight von Crasy Sylvie gezeigt. Mein Mann mag eher die eng anliegenden Kurzmützen, am liebsten in gedeckten Farben - okay, hat er bekommen (und weiter verschenkt an den Neffen) mit der Rybiczka von Daniela Johannsenova 😍



4. #Materialkunde

Das folgende Bild stellt sich der Frage der #Materialkundeich habe ein paar meiner mützen-tauglichen Schätze ins Bild gesetzt. Im Sommer darf es gerne Baumwolle sein, für Wintermützen braucht es für mich einen hohen Wolle-Anteil.


5. #MusterBeispiel

Dieses Bild zeigt, dass für mich Muster von MUSS kommt 😉
Bisher habe ich mich noch nicht an FaireIsle gewagt, aber das kommt bestimmt noch. Auf jeden Fall gibt es für mich nix schlimmeres, als stur glatt oder kraus rechts zu stricken und das gilt selbstverständlich auch für meine Mützen 😍


6. #Werkzeug

Ich zeige hier meine Rundstricknadeln. Ich stricke lieber mit magic loop als mit Nadelspiel und habe alle drei Sets immer griffbereit 😍


7. #ExtraTüddel

Tag 7 hieß #extratüddel - ich mag grundsätzlich eher kein Blingbling aber je nach Muster darf schon mal ein Annäher oder eine selbstgefertigte Bommel an die Mütze 😉


8. #Mützenliebling

Tag 8 hieß #mützenliebling und aktuell ist dieses maschenfeine Stirnband mein Liebling 💖 weil ich, wie gesagt, ungern Mütze trage und im Zweifel zum Stirnband greife. 


9. #Meisterwerk und 10. #GroßePläne

Tag 9 stand unter dem Motto #meisterwerk und diese Wurmmütze für meinen Neffen ist das aktuellste Meisterwerk in meiner kleinen Mützenparade 😍 - ich hoffe, dem Herrn gefällts.


Tag 10 lautet #großePläne ... Irgendwann lerne ich FaireIsle und stricke mir dann ein Set für den Winter und im Frühjahr möchte ich unbedingt die CamdenCap stricken. Sind diese Pläne groß genug? 😄


Zu guter Letzt ein dickes Dankeschön an Frau Jetztkochtsieauchnoch, Frau Feinmotorik und Frau Feierabendfrickeleien für diese wunderbare Aktion 😘😘😘






Linkparty

Ich zeige mein Stirnband sehr gerne und das tue ich auch hier: 
Ich sag dann mal "Tschüß" bis zum nächsten Beitrag. Ich hoffe, es hat euch gefallen - schreibt mir gerne eure positive oder negative (dann aber bitte auch konstruktive) Kritik in den Kommentar - dankeee 💖


Eure Grit